Das Neueste

NACHRICHTEN

Ein Beatmungsgerät in einem Behandlungszimmer. Foto: Axel Heimken/dpa/Pool/dpa/Symbolbild

Lungenklinik im Covid-19-Kampf "Man darf den kritischen Zeitpunkt nicht verpassen"

Die Corona-Pandemie belastet das ganze Gesundheitssystem. In der Lungenklinik Hemer sind die Mitarbeiter gut auf Lungen-Krankheiten vorbereitet, doch auch für sie ist die aktuelle Krise eine riesige Herausforderung. Nicht nur die Patienten, sondern auch die Mitarbeiter müssen geschützt werden. Im Gespräch mit ntv.de erklärt der Chefarzt der Pneumologie, wie sich Covid-19 auswirkt.

118292587.jpg

Abstand am Band So wollen Autobauer Corona trotzen

Bei den deutschen Autobauern stehen die Bänder still. Eine Vorraussetzung für die Wiederaufnahme der Produktion: Mitarbeiter sollen sich nicht um ihre Gesundheit sorgen müssen. Bei BMW, VW und Daimler könnte die Arbeit in der Fabrik deswegen in Zukunft fast der im Labor gleichen.

DSC_0330.JPG

Auf alles vorbereitet? So arbeitet ein Krisenstab

Rund 11.000 Städte und Gemeinden gibt es in ganz Deutschland. Viele von ihnen haben Krisenstäbe eingerichtet - selbst in Regionen, die bislang weitgehend von Corona verschont geblieben sind. Doch was machen die Frauen und Männer dort eigentlich den ganzen Tag? Von Julian Vetten, Wittenberge

Coronavirus Spezial
Kolumne
imago96221843h.jpg

Der Denglische Patient The Master of Social Distancing

Falls Sie gegen die Langeweile im Homeoffice oder in der Quarantäne noch eine TV-Serie suchen, nehmen Sie doch einfach am Leben von Larry David teil. Nach 100 Folgen "Curb Your Enthusiasm" hat unser Kolumnist vor allem zwei Dinge gelernt: Englisch und die Kunst, sich im richtigen Moment unbeliebt zu machen. Eine Kolumne von Peter Littger

Podcasts

WETTER

Berlin
Es ist sonnig und am Himmel gibt es kaum Quellwolken oder nur dünne Schleierwolken, die den Sonnenschein nicht wesentlich beeinträchtigen.5°
DOEs ist sonnig, nur vorübergehend entstehen Quellwolken oder es ziehen lockere Wolkenfelder vorüber. Dabei bleibt es weitgehend trocken.18° / 6°
FREs ist sonnig, nur vorübergehend entstehen Quellwolken oder es ziehen lockere Wolkenfelder vorüber. Dabei bleibt es weitgehend trocken.15° / 3°
SAEs ist sonnig, nur vorübergehend entstehen Quellwolken oder es ziehen lockere Wolkenfelder vorüber. Dabei bleibt es weitgehend trocken.17° / 2°
Videos Meistgesehen
Meistgelesen
Das Beste
Bilderserien
Die besten TV Now-Sendungen
Politik
Die Menschen warteten teils zweieinhalb Stunden darauf an die Wahlurnen treten zu dürfen.

Gericht hebt Dekret auf Wisconsins Vorwahl findet trotz Corona statt

Die Corona-Krise trifft die USA schwer. Um die Gesundheit seiner Bürger zu schützen, ordnet der Gouverneur von Wisconsin deshalb in letzter Minute an die demokratische Vorwahl im Staat zu verschieben. Ein Gericht hebt diese wieder auf und die Wahl findet statt - mit fünf statt 180 Wahllokalen in der Hauptstadt.

131548773.jpg

Versagen und China-Hörigkeit Trump greift WHO an

US-Präsident Trump wirft der Weltgesundheitsorganisation WHO vor, den Kampf gegen das Coronavirus "wirklich vergeigt" zu haben. In einem Tweet beschwert er sich außerdem darüber, die Organisation konzentriere sich viel zu stark auf China und habe noch lange falsche Empfehlungen gegeben.

130860722.jpg

Aus griechischen Camps Deutschland holt 50 Flüchtlingskinder

Die Situation in den völlig überfüllten Flüchtlingslagern auf den griechischen Ägäis-Inseln ist schon jetzt dramatisch. Ein Ausbruch von Covid-19 könnte angesichts der hygienischen Zustände verheerende Folgen haben. Deutschland lässt deswegen jetzt 50 unbegleitete Minderjährige ins Land.

Wirtschaft
131426000.jpg

Nach Rückzug von Offerte Wework verklagt seinen größten Investor

Dass der taumelnde US-Bürovermittler Wework ohne die benötigte Finanzspritze seines Geldgebers Softbank auskommen muss, passt dem Unternehmen gar nicht. Die abgesagte Kaufofferte des japanischen Investors ist für das Unternehmen ein Vertragsbruch - gegen den es jetzt vorgehen will.

131298402.jpg

"Die Stunde Null" Was können wir von Südkorea lernen?

Den Westen trifft die Corona-Pandemie härter als Ostasien. Doch was machen Südkorea, Taiwan oder Singapur in der Seuchenbekämpfung besser? Im neuen Podcast "Die Stunde Null - Deutschlands Weg aus der Krise" verrät Bestsellerautor Parag Khanna die Lehren, die wir aus der Krise ziehen müssen.

Panorama
131525496.jpg

Strengere Corona-Verbote Paris verbietet tagsüber Sport im Freien

In Frankreich geht die Ausgangssperre bereits in die vierte Woche. Nun werden die Beschränkungen in vielen Städten noch einmal verschärft. So wird beispielsweise das Wegwerfen von Taschentüchern verboten, während andernorts die Verweildauer auf Parkbänken gestoppt wird.

118509022.jpg

Nach Jugendstrafrecht verurteilt 14-Jähriger leitete Kinderporno-Ring

In Baden-Württemberg überredet ein 14-Jähriger zwei Mädchen dazu, ihm kinderpornografische Bilder und Videos zu schicken - und verkauft diese gegen virtuelle Währung im Internet. 41 weitere Männer sind wohl an dem dadurch entstehenden Porno-Ring beteiligt. Nun wird der Teenager verurteilt.

Wissen
Sport
Unterhaltung
Leben
aaVenezianoSalvador2008 mundi.jpg

Andrà tutto bene: Alles wird gut Corona-Kunst mit Jesus und Superman

In Mailand entstehen in diesen Tagen immer mehr Wandmalereien, die das Coronavirus zum Inhalt haben. Von den Balkons hängen Bettlaken, die Kinder mit Regenbögen bemalt haben, in der Krise sprießt die Kunst. Malen als Therapie, Kunst als Zeugnis ungewöhnlicher Zeiten, entdeckt von unserer Italien-Korrespondentin. Von Andrea Affaticati, Mailand

Mit einem Balkon lässt sich gut Sozialneid erzeugen und klatschen kann man darauf auch.

Aus der Schmoll-Ecke Willkommen im Land der Blockwarte

Achtung, anderthalb Meter! Maximal zwei Personen! So tönt es überall auf der Straße und in Supermärkten. Gesunde Aufpasserei geht in Denunziantentum über. Der Blockwart feiert fröhliche Wiederauferstehung. Zum Glück gibt es einen sicheren Rückzugsort: den Balkon. Eine Kolumne von Thomas Schmoll

Technik
Auto
Als erstes neues Renault-Modell seit dem Coupé Caravelle setzt der Renault Fuego nicht auf einen Typencode, sondern einen Modellnamen.

40 Jahre Renault Fuego Ein Coupé mit Feuer

Es gab eine Zeit, da hatte Renault mehr als brave Massenmodelle im Programm. So starteten die Franzosen furios mit dem Sportcoupé Fuego in die 1980er Jahre. Für kurze Zeit war der Franzose sogar der ärgste Konkurrent des Porsche 924.

Videos Meistgesehen
Newsticker
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipps
Social Networks
Kooperationspartner
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.